Initiative Verkehrswende

Herzlich Willkommen auf der Seite der Initiative Verkehrswende der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel e.V.

Einladung zum: 

Werkstattgespräch zum Verkehr im Kreuzviertel

Am kommenden Donnerstag, 23. Juni, lädt die Initiative Verkehrswende der Zukunftswerkstatt Kreuzviertel e.V. ab 17:45 Uhr zum ersten öffentlichen Werkstattgespräch unter freiem Himmel ein Schwerpunkthema ist die Einhaltung von Tempo 30 im Kreuzviertel, aber auch alle anderen Verkehrsthemen mit lokalem Bezug können gerne angesprochen werden.

Die Veranstaltung findet auf dem Kanonierplatz vor dem Kino Schlosstheater statt. Die „Verkehrswendler“ freuen sich dabei über rege Beteiligung.

Wir sind eine private Initiative, die das Ziel hat, die verkehrliche Situation für den Umweltverbundverkehr (zu Fuß, Fahrrad und mit dem Öffentlichen Personennahverkehr) im münsterschen Kreuzviertel zu verbessern. Derzeit wird unser Wohnviertel dominiert von parkenden und fahrenden Autos.

Der entspannte Aufenthalt im Viertel ist nur an wenigen Stellen möglich. Es fehlen Sitzbänke und Aufenthaltsräume, auf den Gehwegen stehen parkende Autos, Fahrräder und ordnungswidrig dauerhaft abgestellten Müllbehälter. So sind die Gehwege nur sehr eingeschränkt benutzbar, da die Stadt Münster das ordnungswidrige Parken auf den Gehwegen duldet und weitere Verkehrsverstöße nur unzureichend ahndet.

Auf den nächsten Seiten beschreiben wir unsere Ziele und die Maßnahmen, mit der wir uns in die richtige Richtung bewegen möchten. Viel Spaß bei der Lektüre.

Am 21. Mai sammeln wir in einer ersten Aktion Schritt- und nicht mehr genutzte Fahrräder im Kreuzviertel ein. Die entsprechenden Flugblätter verteilen wir ab der 21. Kalenderwoche flächendeckend im Kreuzviertel.

Sie möchten uns ihr Fahrrad geben oder „entsorgen“? Hier können Sie das Flugblatt zur Befestigung am Fahrrad herunterladen. Und falls Sie Ersatzeile benötigen, sollten Sie sich Samstag, den 21. von 15:00 – 17:00 Uhr vormerken. Dann „schlachten“ wir am Kanonierplatz den Fahrradschrott aus.